Alles beim Alten - nur schlechter

KAB Erklärung zum Rentenkonzept

Die KAB trägt das Thema Altersarmut auf die Straße (c) KAB
Die KAB trägt das Thema Altersarmut auf die Straße
Fr 3. Apr 2020
Andris Gulbins

 ..... der Kommission "Verlässlicher Generationen-vertrag". Kommission hat Zeichen der Zeit nicht erkannt.

Alles beim Alten - nur in Zukunft deutlich schlechter?

Die Diözesanleitung der KAB Aachen positioniert sich zu den Vorschlägen der Rentenkommission "Verlässlicher Generationenvertrag"

Mit großer Enttäuschung hat die Diözesanleitung der KAB Aachen die Vorschläge der Rentenkommission für die Weiterentwicklung der gesetzlichen Rente nach 2025 zur Kenntnis genommen.

Die Kommission „Verlässlicher Generationenvertrag“ hat im vorgelegten Bericht weder eine "verlässliche" Lösung für das wachsende Problem der Altersarmut beschrieben, noch den Blick über den Tellerrand gewagt. Ebensowenig bestand der Mut, einen notwendigen Wechsel der Alterssicherungspolitik anzugehen! Es bleibt bei vagen Beschreibungen der doppelten Haltelinien (Rentenhöhe und Beitragssatz). Damit kündigt die Kommission zukünftigen Generationen nur an, dass der "Generationenvertrag" Altersarmut beinhalten wird und für die jüngere Generation nicht vertrauensbildend wirkt.

Zur Erklärung